Was bietet GHK?

Leiter-und Betreuerausbildung

Jeweils im Frühling werden Ausbildungstage für Leiterinnen und Leiter durchgeführt. Jede Schar/Abteilung ist verpflichtet, jedes zweite Jahr an einem Ausbildungstag oder einem Weiterbildungsabend teilzunehmen. Die Teilnehmer setzen sich einerseits mit Gesundheitsförderung auseinander, andererseits lernen sie, wie Suchtprävention und Gesundheitsförderung im Lageralltag eingebaut werden kann. BetreuerInnen sind Kontaktpersonen zwischen den LeiterInnen und der Programmgruppe. Sie haben eine beratende und kontrollierende Funktion. Auch sie besuchen regelmässig Weiterbildungsanlässe.

Unterlagen

Die Leiterinnen und Leiter erhalten einen Grundordner (Link). Darin finden sie ausführliche Informationen über die Gesundheitsförderung und Suchtprävention. Die Arbeit von Voilà wird beschrieben und es hat wertvolle Tipps zur Lagervorbereitung und –durchführung und zur Elternarbeit. Der Ordner Link wurde von einer Arbeitsgruppe von Voilà verfasst. Das Kapitel F des Ordners wurde von der Programmgruppe GHK ausgearbeitet. Zusätzlich wird jedes Jahr ein neues Dossier (Ein- bzw. Zweijahresthema) ausgearbeitet, in welchem die Leiterinnen und Leiter konkrete Spielideen zur Umsetzung des aktuellen Schwerpunktes finden. Die Spielvorschläge richten sich jeweils ein oder zwei Jahre nach einem Thema.

Zusammenarbeit

Die Programmgruppe GHK besucht regelmässig Weiterbildungen zu den Themen Suchtprävention und Gesundheitsförderung und wird bei ihrer Arbeit durch Fachpersonen unterstützt und beraten.